Recht – zwischen Datenschutz und Meldepflicht

 

In Öster­reich regeln gleich meh­re­re Geset­ze die Ver­hü­tung und Bekämp­fung von über­trag­ba­ren Krank­hei­ten. Gleich­zei­tig gibt es aber auch meh­re­re Geset­ze zum Daten­schutz. Was sol­len die Behör­den wis­sen und wo müs­sen wir das Recht der Pati­en­tIn­nen auf Schutz ihrer Daten vor­an­stel­len? Und was ist recht­lich die rich­ti­ge Vor­ge­hens­wei­se bei anste­cken­den Krank­hei­ten, für die eine Mel­de­pflicht besteht, und in Sachen Coro­na?

 

Zwischen Datenschutz und Meldepflicht [5 UE]

Lehrinhalte

Sie ler­nen, wel­che anste­cken­den Erkran­kun­gen gemel­det wer­den müs­sen und wel­che Daten die Behör­den dabei bekom­men. Sie erfah­ren, was bei Miss­brauchs­ver­dacht zu tun ist. Und Sie bespre­chen die recht­li­chen Vor­ga­ben, wenn eine Per­son zum Coro­na Ver­dachts­fall wird.

Teilnahmevoraussetzungen

  • Voll­stän­dig aus­ge­füll­tes Anmel­de­for­mu­lar
  • Ein­gang der Kurs­kos­ten über Kas­sa oder Bank [spä­tes­tens 1 Woche vor Kurs­be­ginn]
  • Bei För­de­rung – Kos­ten­über­nah­me­be­stä­ti­gung

 

Termine und Kurskosten

Termine

Kurskosten


RE-WOE 10/2020

31.10.2020 [5 UE]

Sams­tag 08.00-12.00 Uhr

 
120,00 EUR

inkl. Skriptum/Kursmaterial
Kurs­kos­ten USt-frei gem. § 6 [1] Z.11 UStG 1994

RE-WOE 02/2021

20.02.2021 [5 UE]

Sams­tag 08.00-12.00 Uhr

 
120,00 EUR

inkl. Skriptum/Kursmaterial
Kurs­kos­ten USt-frei gem. § 6 [1] Z.11 UStG 1994

 

TeilnehmerInnenzahl

24 Per­so­nen
Die­ser Kurs fin­det auf­grund der Coro­na-Pan­de­mie teil­wei­se in Prä­senz und teil­wei­se im Distance Lear­ning statt.